Schutzengelbund Kaltern

Der Schutzengelbund wurde um 1790 in der Wallfahrtskirche St. Nikolaus in Kaltern errichtet. Zweck des Bundes ist die Verehrung der Schutzengel in seelischen und körperlichen Nöten des Lebens. Monatlich wird eine heilige Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Bundes gefeiert. Bei der Aufnahme wird ein einmaliger Beitrag in der Höhe eines Messstipendiums (z.Z 10 Euro) entrichtet. Es ist sehr schön, dass gerade Eltern ihre Kinder nach der Geburt in den Schutzengelbund einschreiben lassen.

Informationen erteilt der Seelsorger von St. Nikolaus, Hochw. Altdekan Erwin Raffl, Tel. 0471/ 962 829.

Es besteht auch die Möglichkeit, sonntags oder donnerstags nach der Messe in St. Nikolaus um 8.00 Uhr in die Sakristei zu kommen.

lg md sm xs